Facettenreicher Einblick in unsere Arbeit: Lesen Sie
das brandneue WFC-Magazin  „Zukunftsfinder 2015“

Mit Gesichtern und Geschichten aus aller Welt erlaubt Ihnen unser „Zukunftsfinder 2015“ einen interessanten Einblick in unsere Arbeit seit Anfang 2014. Begegnen Sie WFC-Botschafter Jörg Pilawa in einem Klassenzimmer in Namibia, US-Vizepräsident Joe Biden bei einem Event zu Ehren des Future Policy Award in Duluth, Minnesota oder WFC-Ratsmitglied Wanjira Mathai beim symbolischen Pflanzen eines Bäumchens in Nairobi. Als PDF können Sie den „Zukunftsfinder 2015“ hier herunterladen. Falls Sie ihn öffentlich auslegen oder verteilen möchten, können Sie unter info(at)worldfuturecouncil.org gedruckte Exemplare bestellen.

Tweets

Europäische Kapitalmarktunion: WFC fordert andere Prioritäten

Die von der EU-Kommission geplante europäische Kapitalmarktunion wird vor allem den Eigenhandel im Finanzsektor vorantreiben, statt der Realwirtschaft zu nützen. Der Weltzukunftsrat fordert die EU-Kommission deshalb auf, sich auf die dringend notwendige Regulierung von Schattenbanken zu konzentrieren. Lesen Sie hier unsere ausführliche Antwort auf die Konsultation zum Grünbuch der EU-Kommission „Building a Capital Markets Union“.

Thema Energiewende in Deutschland

Metropolitan Solutions: Podiumsdiskussion in Berlin

Vom 20.-22. Mai befindet sich unser Klima- und Energieteam im CityCube in Berlin und nimmt an Metropolitan Solutions 2015 teil. Der WFC organisiert unter anderem die Podiumsdiskussion für Think Tanks zum Thema „Die deutsche Energiewende und ihre Auswirkung auf Städte und deren Hinterland“, die von unserer Politikberaterin Fiona Woo eröffnet wird. Stefan Schurig ist Teil eines Podiums, das die Bedeutung von städtischer Politik für die Energiewende diskutiert. Hier erfahren Sie mehr zu dem Event.

Future Policy Award 2015: Kinderrechte stärken 

Kinder sind unsere Zukunft! Deshalb wird der Future Policy Award 2015 die besten Gesetze und politischen Maßnahmen zur Stärkung und Umsetzung der Rechte von Kindern ehren - mit besonderem Fokus auf die Themen saubere Umwelt, Bildung, Schutz und Beteiligung. An die 370 internationale ExpertInnen waren zur Nominierung von vorbildlichen Gesetzen eingeladen, die nun wissenschaftlich evaluiert werden. Fragen beantwortet Projektleiterin Samia Kassid

Euro sign via Shutterstock

Neue Studie zur Finanzierung des Grünen Klimafonds der UNO

Eine nachhaltige Zukunft ist nur möglich, wenn wir die Erderwärmung auf 2°C begrenzen. Dafür müssen ca. 1000 Milliarden Dollar jährlich in erneuerbare Energien investiert werden. Unsere Studie zur Finanzierung des globalen Klimaschutzes legt dar, dass und wie diese Summe durch den Verkauf von Anleihen des Grünen Klimafonds an Zentralbanken aufgebracht werden kann.

Images via Shutterstock: Cardiff, children, nature

Konferenz: Voraussetzungen für eine nachhaltige Zukunft

Die Entscheidungen, die wir heute treffen, haben einen großen Einfluss auf das Leben der Menschen in Zukunft. Deshalb plädieren wir für die Einrichtung von Institutionen zur Wahrung der Rechte zukünftiger Generationen. Unsere Konferenz in Cardiff widmete sich der Frage, auf welche Weise solche Institutionen nachhaltige Veränderungen und die Schaffung gerechter Gesellschafter vorantreiben können. Hier finden Sie das Programm.

Genug gutes Essen für alle: Namibia lernt von Brasilien

Zwei BürgermeisterInnen und ein technisches Team aus Namibia sind mit WFC-Expertin Lorena Fischer nach Brasilien gereist, um das Programm für Nahrungssicherheit der Stadt Belo Horizonte im Detail zu studieren. Ziel ist, das Programm auch in Windhuk und Walvis Bay umzusetzen. In Belo Horizonte wurde die Unterernährung bei Kindern um 75% gesenkt.

Unterstützen
Sie uns!

Folgen Sie uns!




Abonnieren Sie     unseren
  Newsletter!


   Neueste
   Ausgabe

Archiv

Mehr erfahren!





Neueste Pressemitteilung!

6. Mai:
Hamburger Weltzukunftsrat feiert Jubiläum