Facettenreicher Einblick in unsere Arbeit: Lesen Sie
das WFC-Magazin  „Zukunftsfinder 2015“

Mit Gesichtern und Geschichten aus aller Welt erlaubt Ihnen unser „Zukunftsfinder 2015“ einen interessanten Einblick in unsere Arbeit seit Anfang 2014. Begegnen Sie WFC-Botschafter Jörg Pilawa in einem Klassenzimmer in Namibia, US-Vizepräsident Joe Biden bei einem Event zu Ehren des Future Policy Award in Duluth, Minnesota oder WFC-Ratsmitglied Wanjira Mathai beim symbolischen Pflanzen eines Bäumchens in Nairobi. Als PDF können Sie den „Zukunftsfinder 2015“ hier herunterladen. Falls Sie ihn öffentlich auslegen oder verteilen möchten, können Sie unter info(at)worldfuturecouncil.org gedruckte Exemplare bestellen.

Tweets

Future Policy Award 2015: 29 Kinderrechtsgesetze nominiert

Kinder sind unsere Zukunft! Deshalb wird der Future Policy Award 2015 die besten Gesetze und politischen Maßnahmen zur Stärkung und Umsetzung der Rechte von Kindern ehren - mit besonderem Fokus auf die Themen saubere Umwelt, Bildung, Schutz und Beteiligung. Internationale ExpertInnen haben 29 Gesetze aus aller Welt nominiert, die nun evaluiert und von einer hochkarätigen Jury bewertet werden. Auch zwei Gesetze aus Deutschland sind im Rennen.

V.l. A. Wandel, J. Otto und I. B. David

Weltzukunftsrat gewinnt Preis für internationale Arbeit

Unter dem Motto „Tu Gutes und die Welt spricht darüber“ wurde am 30. Mai der ImposeAward für Charity und Umwelt verliehen. In der Kategorie „Hamburg to the World“ wurde der Weltzukunftsrat (WFC) für sein erfolgreiches internationales Engagement für die Rechte zukünftiger Generationen ausgezeichnet. Bei der feierlichen Preisverleihung war der Weltzukunftsrat durch seine BotschafterInnen Inez Bjørg David, Janina Otto und Frank Otto sowie Direktorin Alexandra Wandel vertreten.

Metropolitan Solutions: Podiumsdiskussion in Berlin

Wie steht es um die Energiewende in Deutschland? Ist es eine sozial gerechte Transformation? Wie haben sich verändernde politische Rahmen-bedingungen und Energieinfrastrukturen Städte und ihr umliegendes Gebiet beeinflusst. Diese Fragen wurden bei unserer Podiumsdiskussion zum Thema „Die deutsche Energiewende und ihre Auswirkung auf Städte und deren Hinterland“ auf der Metropolitan Solution 2015 in Berlin am 22. Mai diskutiert. Hier erfahren Sie mehr zu dem Event.

Euro sign via Shutterstock

Neue Studie zur Finanzierung des Grünen Klimafonds der UNO

Eine nachhaltige Zukunft ist nur möglich, wenn wir die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius begrenzen. Dafür müssen ca. 1000 Milliarden Dollar jährlich in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert werden. Unsere Studie zur Finanzierung des globalen Klimaschutzes legt dar, dass und wie diese Summe durch den Verkauf von Anleihen des Grünen Klimafonds der UNO an Zentralbanken aufgebracht werden kann.

Anschauungsunterricht in Belo Horizonte

Genug gutes Essen für alle: Namibia lernt von Brasilien

Zwei BürgermeisterInnen und ein technisches Team aus Namibia sind mit WFC-Expertin Lorena Fischer nach Brasilien gereist, um das Programm für Nahrungssicherheit der Stadt Belo Horizonte im Detail zu studieren. Ziel ist, das Programm auch in der Hauptstadt Windhuk sowie in Walvis Bay umzusetzen. In Belo Horizonte wurde die Unterernährung bei Kindern innerhalb von zehn Jahren um 75 Prozent gesenkt.

WFC fordert Schuldenschnitt für Griechenland

In einem Appell zur Überwindung der griechischen Schuldenkrise fordert der WFC, dass es nach Irland auch Griechenland erlaubt wird, einen Teil seiner Schulden im System der Europäischen Zentralbanken zu neutralisieren. Der irische Haushalt wurde so im Februar 2013 um 30 Mrd. Euro entlastet. "Die griechische Volk hat genug gelitten", betont Jakob von Uexküll in einer Presseerklärung.

Unterstützen
Sie uns!

Folgen Sie uns!




Abonnieren Sie     unseren
  Newsletter!


   Neueste
   Ausgabe

Archiv

Mehr erfahren!