FPA 2014: US-Vizepräsident Joe Biden gratuliert persönlich

Der Future Policy Award 2014 wurde in den USA von höchster Stelle gewürdigt. Vize-Präsident Joe Biden besuchte am 23. Oktober Duluth, Minnesota, um den Gold-Preis für das bahnbrechende Gewaltbekämpfungsprogramm der Stadt hervorzuheben. Das seit 1981 bestehende "Duluth Model" wurde zum weltweit besten Programm zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen gekürt. Es wurde am 14. Oktober in Genf im Beisein von ParlamentarierInnen aus aller Welt mit dem Future Policy Award in Gold ausgezeichnet. Silber ging an das österreichische Gesetz zur psychosozialen Prozessbegleitung für Opfer von Gewalt. Klicken Sie hier für einen TV-Beitrag über das Event in Duluth und hier für weitere Informationen über den FPA 2014 inklusive Fotos und Videos.

Tweets

Unterwegs für Kinderrechte: Jörg Pilawa in Namibia

Mit einem Team des World Future Council war unser Botschafter Jörg Pilawa in Namibia unterwegs, um sich ein Bild von der Lage der Kinder im Land zu machen. Trotz voller Supermarktregale leiden viele namibische Kinder an Mangelernährung. Wie unser kurzer Film eindrücklich zeigt, besteht dringender Handlungsbedarf und das Interesse von Politikern ist groß.

Houses via Shutterstock

Kreisläufe schaffen: Cradle to Cradle Kongress in Lüneburg

Wir freuen uns, als Partner den Cradle to Cradle Kongress unter dem Motto „Umdenken für einen positiven Fußabdruck“ am 15. 11. in Lüneburg zu unterstützen. WFC-Botschafterin Inez Bjørg David und WFC-Berater Helmy Abouleish diskutieren in den Foren „Textil“ und „Wirtschaft“. Weitere Infos finden Sie hier.

Future of Cities Forum 2014 in München

Im Jahr 2050 werden 80% der Weltbevölkerung in Städten leben - eine enorme gesellschaftliche und ökologische Herausforderung. Das Future of Cities Forum vom 29. bis 31. Oktober in München gibt Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern und Praktikern die Gelegenheit, Wege zur nicht nur nachhaltigen, sondern regenerativen Stadt der Zukunft zu diskutieren.

Windräder via Shutterstock

Energiekongress 2014 – Wege in eine grüne Energiezukunft

Erneuerbare Energien liefern mittlerweile rund 25 Prozent des Stroms in Deutschland. Wie können sie in Zukunft eine noch größere Rolle spielen? Dieser Frage stellen sich die Teilnehmer auf dem von Greenpeace veranstalteten Energiekongress 2014 am 8.11. in Hamburg. Unser Gründer Jakob von Uexküll wird die Veranstaltung mit seinem Impulsvortrag „Die Verantwortung zur Energiewende“ eröffnen.

 

 

Geld via Shutterstock

Neue Broschüre: Wie unser Geldsystem funktioniert

Um globale Aufgaben wie z.B. die Einhaltung des 2 Grad Ziels im Klimaschutz zu finanzieren, müssen erhebliche monetäre Mittel aufgebracht werden. Unsere neue Broschüre erklärt allgemeinverständlich wie unser Geldsystem – und damit die Geldschöpfung funktioniert – und wie wir die Finanzierungspotentiale, die das System bietet, besser ausschöpfen können.

© Shayne Robinson

Kongress "100% Erneuerbare Energie Regionen" 

Rund 700 Vertreter aus Kommunen, Regionen, Wirtschaft und Wissenschaft werden am 11. und 12. November am Kongress "100% Erneuerbare Energie Regionen" teilnehmen. Wir sind Netzwerkpartner und veranstalten das internationale Forum. Klicken Sie hier für die Website der Veranstaltung und hier für Informationen zum internationalen Forum.

Unterstützen
Sie uns!

Folgen Sie uns!




Abonnieren Sie     unseren
  Newsletter!


   Neueste
   Ausgabe

Archiv

Mehr erfahren!